BÜCHER &
eBOOKs

JA! ICH MÖCHTE DEN NEWSLETTER HABEN!

 

Hier ist meine eMail:

Wenn Du noch etwas mehr ZEIT hast,

erkläre ich es Dir gerne ausführlich:

Warum schreibt ein pensionierter Kriminalbeamter Bücher?

In den 1970-er Jahren absolvierte ich meine Polizeiausbildung in Schleswig-Holstein.

 

Der Schulleiter, Leitender Polizeidirektor Kienitz, war persönlich für den Unterricht in Staats- und Verfassungsrecht zuständig.

Er war ein hervorragender Lehrer, der uns nicht nur den Text des Grundgesetzes nahebrachte, sondern vor allem die GRUNDGEDANKEN der Freiheitsrechte.

 

Diese Grundgedanken lebten in seinem Unterricht.

Es wurde völlig kontrovers, aber fair, diskutiert.

Am Ende der Ausbildung stand für mich fest, dass diese Grundrechte es wert sind, für sie einzutreten. Das bedeutet aber auch, dass man für die Freiheit STELLUNG BEZIEHEN muss!

 

Und diese Freiheit ist in Deutschland (wieder) bedroht!

Resultat einer freiheitsfeindlichen Politik ist nämlich die politische „Korrektheit“, die sich darin äußert, dass gewisse politische BEHAUPTUNGEN von der Mehrheit als ALTERNATIVLOS angesehen werden.

 

Aber oft sind diese Behauptungen einfach nur LÜGEN, mit denen wir manipuliert werden sollen. Wie heilige Glaubenssätze werden sie uns immer wieder in den Medien präsentiert, damit sie sich in unseren Hirnen breit machen.

 

Eine Wochenzeitung schreibt in ihrem Titel dazu passend:

 

WO ALLE EINER MEINUNG SIND WIRD MEIST GELOGEN!

 

„In der Politik geschieht nichts zufällig.
Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf diese Weise geplant war.“

Ehem. US-Präsident Franklin D. Roosevelt (1882-1945)

Im letzten Jahrhundert hat sich nicht nur die Staatsform der „DEMOKRATIE“ etabliert, sondern gleichzeitig auch die Wissenschaft der „Public Relations“ (PR).

Der Begriff wird mit „Öffentlichkeitsarbeit“ übersetzt.

Klingt recht harmlos – und das soll es auch.

 

In Wirklichkeit ist PR PROPAGANDA, die uns unterbewusst steuert!

 

Sie verführt uns leider nicht nur dazu, gesundheitsschädliche Cola zu trinken, sondern auch, auf POLITISCHE Lügen hereinzufallen.

PR ist eine gefährliche Nebelmaschine, die an unsere Gehirne angeschlossen ist.

Je unkritischer und unwissender wir sind, desto wirksamer ist PR.

 

Wir müssen diesen NEBEL ERKENNEN, um nicht den falschen Zielen zu folgen!

 

Das ist EIN Grund für mich, zu schreiben...

 

Hier geht`s zu meiner AUTORENSEITE bei Amazon...

...aber lies doch erstmal weiter...

VERSCHIEDENE STAATSFORMEN –

ABER IMMER LENKT DIE „ELITE“?

 

DIKTATORISCHE Staatsformen sind in der Gegenwart ein „Auslaufmodell“.

Der „Trend“ geht in Richtung DEMOKRATIE.

 

Aber:

Letzten Endes scheint eine PYRAMIDE DER MACHT die GRUNDFORM ALLER STAATEN zu sein:

 

An der Spitze sitzt eine steuernde „Elite“, unten eine (weitgehend) machtlose „Masse“.

 

Während man die Diktatur daran erkennt, dass die Masse OFFEN UND MIT GEWALT unterdrückt wird, darf in der Demokratie grundsätzlich alles ausgesprochen und diskutiert werden.

In einer Demokratie ist ein politischer Austausch der Eliten grundsätzlich denkbar, aber in der Praxis kaum durchführbar.

 

Woran liegt das?

 

In der Diktatur gilt: „Die Gedanken sind frei – aber die Macht fehlt.“

Die Herrschenden unterdrücken das Volk offen, ein Systemwechsel wird durch Gewaltandrohung verhindert.

 

In der Demokratie gilt: „Die Gedanken sind gelenkt – die „Macht des Volkes“ ist daher eine Illusion.“

Die Herrschenden steuern das „freie“ Denken systematisch durch PR.

Und falls die Manipulation nicht wie gewünscht wirkt, kann der politische Wille trotzdem über das „Gewaltmonopol des Staates“ („Notgesetze“) durchgesetzt werden.

Berlin, 1848: Auf dem Weg in die Freiheit?

Nachdem sich die früher absolutistisch Herrschenden von den Schockwellen der Französischen Revolution (1789) und den Märzrevolten (1848) erholt hatten, dauerte es jedenfalls nicht sehr lange, bis sich die Wissenschaft der PSYCHOLOGIE etablierte, um u.a. das Verhalten und die Lenkbarkeit des Menschen zu erforschen.

Exakt 100 Jahre nach der Französischen Revolution fand in Paris der erste internationale Psychologische Kongress statt.

 

Sechs Jahre später, 1895, erschien das Hauptwerk von Gustave Le Bon, „Psychologie der Massen“:

 

Die Masse sei primitiv und über ihr Unbewusstes steuerbar. Die Vernunft des Einzelnen werde in jeder Masse herabgesetzt. Ungeprüft würden Behauptungen, die oft genug wiederholt werden, als Meinung übernommen. Wie bei einer Ansteckung würden diese Meinungen in der Masse weitergegeben. Le Bon bedauerte die Macht der Massen, die sich fast immer zerstörend auswirke.

 

Kann man Kontrolle über die Massen bekommen?

Kann man sie steuern?

 

Le Bons Erkenntnisse stoßen bis heute auf großes Interesse. Und auch Sigmund Freud, der große Ergründer des Unterbewusstseins, fand hier seine Anregungen.

 

Während Freud sich auf die Analyse der Psyche, die Wirkung von Hypnose und Suggestion spezialisierte, beschäftigte sich sein Neffe Edward Bernays mit der Lenkung von Massen.

 

Er, der „Erfinder der Public Relations“, wurde zum Diener von Politik und Wirtschaft.

Denn er erforschte den Mechanismus und die Motive der Gruppendynamik, um Massen zu kontrollieren und zu steuern.

Die Herrschenden nahmen mit ihm einen echten Antidemokraten in ihre Mitte, denn seine Meinung über „Demokratie“ deckt sich kaum mit der Vorstellung des „mündigen Bürgers“ als Souverän des Staates, wie sie etwa das Grundgesetz ausdrückt.

Bernays meinte etwa, dass MANIPULATION ein WICHTIGES ELEMENT in einer Demokratie sei. Demokratie würde ohnehin nur funktionieren, wenn die Masse gelenkt wird.

In einer Demokratie führe eine UNSICHTBARE REGIERUNG die Massen.

WENIGE ZIEHEN DIE FÄDEN.

 

Seit Jahrzehnten Bestseller:

Edward Bernays: “PROPAGANDA”

 

DER MENSCH ALS MARIONETTE UNSICHTBARER PUPPENSPIELER?

 

Ist das möglich?

Bernays bewies es!

 

Die amerikanische Tabakindustrie konnte in den 1920-er-Jahren zufrieden sein.

Die Werbung für Zigaretten lief gut.

Über die Schädlichkeit des Rauchens war noch nichts bekannt.

Politiker rauchten, in Spielfilmen rauchten die Schauspieler – nur Frauen rauchten nicht.

 

Für sie war es nach wie vor ein Tabu, in der Öffentlichkeit zu rauchen.

Bernays sollte das ändern.

Die Zielgruppe der Zigarettenhersteller würde sich dann um 100% vergrößern!

Und die von Bernays entwickelte PR-Kampagne hatte vollen Erfolg!

 

Er machte die mit ihm verbündete Presse auf eine Aktion aufmerksam, die am 31. März 1929 bei der New-York-Parade stattfinden sollte, um den Feminismus in Amerika voranzutreiben.

 

Die von ihm organisierte „Feminismus-Gruppe“ führte ihr geplantes Theaterstück vor den Reportern auf:

 

Alle griffen sich gleichzeitig unter die Röcke und holten Zigaretten hervor, die sie sich genüsslich anzündeten und unter den Blitzlichtern der Bildjournalisten rauchten.

 

Die Botschaft: Was die Männer dürfen, können wir auch.

 

Die Botschaft lautete:

Zigaretten sind FACKELN DER FREIHEIT!

 

Seitdem rauchen Frauen.

Zu ihrem Nachteil.

 

***INFO (Wikipedia)***

 

 

***Gustave Le Bon*** ***Sigmund Freud*** ***Edward Bernays***

Ein 8-Minuten-Video zum Thema:

Mit Bernays begann der „KONSUMTERROR“, denn PR soll Wünsche wecken.

Unsinnige Begierden nach Sachen, die man im Grunde nicht braucht.

Die Wirtschaft produzierte Waren am Fließband – die mussten verkauft werden.

 

PR wirkt.

Nicht umsonst geben Unternehmen Unsummen für Werbung aus.

Werbung rentiert sich, sonst gäbe es sie nicht.

 

Bis 1920 kauften die Leute nur das, was sie brauchten.

Bernays sorgte dafür, dass sich das änderte.

 

Bernays Arbeit beschränkte sich allerdings längst nicht allein auf  Produktwerbung!

Es gelang ihm durch PR nicht nur, für einen US-Präsidenten ohne jedes Charisma Mehrheiten zu sichern, sondern er schaffte es auch, die öffentliche Stimmung in den USA so zu verändern, dass die vorher deutlich ablehnende Mehrheit 1917 für einen Kriegseintritt eintrat.

Sein Slogan lautete: „Wir machen die Welt für die Demokratie sicher!“

Wie er Demokratie definierte, wissen wir ja bereits – und der Slogan gilt bis heute nur leicht verändert immer noch, wenn die USA einmal wieder in den Krieg ziehen.

Selbst Joseph Goebbels soll die Lehren des Juden Bernays zur politischen Agitation gegen Juden benutzt haben.

 

Es ist eine Illusion, zu glauben, die heutige Politik habe sich von der Manipulation der Massen verabschiedet.

Die Herde muss permanent gelenkt werden, damit sie in die gewünschte Richtung läuft.

PR ist DIE QUELLE DER MACHT, die es sogar möglich macht, die Massen in den eigenen Untergang zu führen.

 

Durch sie ist auch die “political correctness” entstanden:

 

Dogmen (Glaubenssätze) werden entwickelt, die jeder Kritik entzogen sind. Sie werden dann als „alternativlos“ (Merkel) dargestellt und so der Mehrheit in den Kopf gepflanzt.

 

Das geschieht in erster Linie durch „Qualitätsmedien“, die sich fast immer als „unabhängig“ und „neutral“ bezeichnen – was natürlich völliger Unsinn ist.

 

Öffentliche Medien, für die wir GEZ-Abgaben zahlen, sind selbstverständlich politisch kontrolliert, während „freie“ Medien von ihren Geldgebern (oft ist es die SPD) und Anzeigenkunden unterhalten werden, in deren Sinne sie dann naturgemäß auch agieren.

 

Die KONTROLLE DER MEDIEN hat OBERSTE PRIORITÄT für die Politik, denn über sie erfolgt die LENKUNG DER BÜRGER!

 

So erklären sich auch die krampfhaften Versuche, das INTERNET zu überwachen.

Vordergründig geht es scheinbar um den Schutz vor „Hassposts“ oder „Fake-News“, in Wirklichkeit aber um Kontrolle des Informationsaustausches.

 

Denn die vielen ungefilterten Wahrheiten des Netzes sind der natürliche Gegner unserer Manipulateure.

 

Wer sich als Einzelperson seine (relative) Freiheit des Geistes erhalten möchte, ist gut beraten, wenn er die KANÄLE DER MANIPULATION erkennt, sie nur bewusst konsumiert und vor allem – oft ausschaltet!

 

Wem das zu langweilig erscheint, kann stattdessen

MEINE BÜCHER LESEN!

;-)

 

Ihr Ziel ist immer der Erhalt Deiner Freiheit!

Aber für die Freiheit muss man KÄMPFEN!

 

FIGHTER: Autor Joachim Raeder mit dem ehemaligen Schwergewichtsweltmeister „BIG“ George Foreman

Nach oben

Nach oben

Nach oben

Nach oben

Nach oben

Nach oben

Nach oben

Nach oben

Und dann gab`s plötzlich die „BILD“ umsonst:
Joachim
RAEDER

AKTUELL:

 

 

„POLITIKSPLITTER“

 

-Drei Monate in Deutschland-

Als Einführung zur Beantwortung der Frage hier
ein kurzes Video von Andreas Gabalier & Xavier Naidoo:
MOIN!